Mit dem Wachstum Chinas und der Auflösung der Sowjetunion gewinnen die zentral-asiatischen Staaten (Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan) immer mehr an Bedeutung. Das stetige und beachtliche Wachstum des Bruttoinlandsprodukts lässt die Länder Zentralasiens zu einem verlässlichen Geschäftspartner heranwachsen. 

Auch die aktuelle politische Lage Europas mit Russland zwingt viele deutsche und andere europäische Unternehmen dazu, sich mit alternativen Märkten wie Zentralasien zu beschäftigen.      

Insbesondere Kasachstan, das größte Land Zentralasiens, ist nach dem Zerfall der Sowjetunion der wirtschaftliche Motor der gesamten Region. Das Land verfügt über große Vorkommen an Uran, Eisenerz, Kohle, Gas und Öl.
Ferner zeigen sich Kasachstan und andere zentral-asiatische Staaten sehr offen gegenüber internationalen Investoren, denn als Wirtschaftsbrücke ist Zentralasien der richtige Ort für den Handel zwischen Russland und China auf der einen Seite, und Europa und die USA auf der anderen Seite. 

Jedoch darf man bei der Suche nach Fach- und Führungskräften in Zentralasien die kulturellen und religiösen Unterschiede zu Europa nicht unterschätzen. Hierbei ist die tadellose Regionskenntnis bei der Auswahl eines Headhunters / Personalberaters von höchster Bedeutung.

Remel Executive Search führt für Sie als Headhunter / Personalberater (Personalberatung) für Zentralasien die Direktsuche vor Ort durch, um für Ihr Unternehmen in einer kulturell fremden Region einen passenden Kandidaten zu finden.