Das Headhunting in der Republik Polen ist eine besondere Herausforderung, da dieses Land in seiner Geschichte bereits sehr oft das politische Gesicht geändert hat. Seit der Neuzeit hat Polen mehrere Teilungen, Republikgründungen, Besatzungen und Systemwechsel miterlebt, sich aber gleichzeitig schnell und präzise neuen Herausforderungen gestellt. So hat sich die heutige „dritte Republik“, die sich Ende der 1980er-Jahre formiert hat, nach dem planwirtschaftlichen Sozialismus am schnellsten dem freien Markt geöffnet. Für einen Headhunter ist der Dynamikumfang Polens somit Segen und Fluch zugleich, denn man kann sich nie sicher sein, wie beständig und verlässlich die politische und gesellschaftliche Lage des Landes ist.

Die wirtschaftlichen Kennzahlen des Landes sprechen aber eine klare Sprache: Mit einem Bruttoinlandsprodukt von annährend über 500 Milliarden USD (aus dem Jahr 2018) und einem Wirtschaftswachstum von fast 12% hat es Polen geschafft, innerhalb von 30 Jahren freier Marktwirtschaft auf den 7. Rang in Europa zu klettern. Im weltweiten Vergleich belegt Polen immerhin den 22. Rang. Im „Ostblock-Vergleich“ kommt Polen direkt hinter Russland auf den 2. Rang.

Für das schnelle Wachstum Polens sorgt eine besonders wirtschaftsfreundliche Politik und ein sehr flexibles Arbeitsrecht. Aber auch die konsequente Nutzung von EU-Fördermitteln und die bemerkenswert hohen ausländischen Direktinvestitionen waren für das Wachstum Polens sehr förderlich. So war Polen das einzige europäische Land, das infolge der Wirtschaftskrise 2008 keine Rezession erfahren musste.

Remel Executive Search ist Ihr Headhunter / Personalberater, der die Vorteile polnischer Flexibilität erkennt und Sie deshalb bei der Personalberatung und Besetzung von Fach- und Führungspositionen ideal unterstützen wird.

Hier kann Remel Executive Search für Sie als Headhunter unter anderem in den folgenden Städten die Suche übernehmen:


  • Warschau
  • Breslau
  • Krakau
  • Danzig

Kontaktieren Sie uns