Headhunting in der Republik Singapur bietet europäischen Unternehmern völlig neue Perspektiven der Entfaltung, auch wenn die gesetzlichen Leitlinien des multiethnischen und multireligiösen Stadtstaates sehr streng sind.

Das demokratisch geführte Land belegt zwar auf dem Demokratieindex 2019 nur den 76. Platz von 167 Ländern, aber es konnte sich trotz des Überwachungsstaates eine wohlhabende Gesellschaft mit niedriger Arbeitslosigkeit und Kriminalitätsrate entwickeln. Bestätigt wird dieser Erfolg für die Zivilbevölkerung durch den Index der menschlichen Entwicklung, auf dem Singapur 2018 noch vor den USA und dem Vereinigten Königreich den neunten Platz belegen konnte.

Gepaart wird Singapurs außerordentliche Strenge nach „innen“ mit einer besonders liberalen Wirtschaft nach „außen“. Somit zählt Singapur zu den am stärksten deregulierten Volkswirtschaften der Welt. Im Index für wirtschaftliche Freiheit belegt Singapur sogar vor Ländern wie der Schweiz, dem Vereinigten Königreich oder der weit abgeschlagenen Bundesrepublik Deutschland den zweiten Platz.

Singapur schaffte innerhalb weniger Jahrzehnte den Sprung vom Schwellenland zur Industrienation und trotz der geringen Bevölkerungszahl von 5,7 Mio. Einwohnern war Singapur bereits im Jahr 2016 beim Export die elftgrößte Nation der Welt. Zudem gilt Singapur neben Hongkong als wichtigster Finanzplatz Asiens.

Singapurs größte Bestrebung ist, Asiens biotechnologisches Zentrum zu werden. Sowohl private Unternehmer, als auch Regierungsbehörden unterstützen die Forschungskapazitäten – alleine aus staatlichen Töpfen werden seit 2016 erstaunliche 30 Milliarden Dollar bereitgestellt.

Remel Executive Search ist Ihr Headhunter / Personalberater, der die multikulturelle Gesellschaft und die strenge Gesetzeslage Singapurs zu respektieren weiß und Sie deshalb beim Headhunting von Fach- und Führungspositionen ideal unterstützen wird.


Kontaktieren Sie uns